Neue Geschäftsmodelle entstehen durch Smart Data

Die Ergebnisse meiner Arbeiten in den letzten Monaten zeigen mir, dass folgende Themen unseren Mittelstand branchenübergreifend beschäftigen.

Von Wertschöpfungsketten zu Wertschöpfungsnetzen

Digitale Infrastrukturen eröffnen neue Möglichkeiten für die Kundenansprache, die Zusammenarbeit mit Lieferanten und neues Wachstum. Digitale Plattformen führen Waren und Dienstleistungen zusammen. Sie schaffen damit für Unternehmen und Verbraucher gleichermaßen eine ganz neue, verbundene Erfahrung. Zu den bekanntesten Beispielen zählen verbraucherorientierte Plattformen wie der (Mit-) Fahrdienst Uber und Airbnb zur Vermietung (Untervermietung) von Wohnungen. Auch die Angebote im B2B-Bereich sind bahnbrechend, bieten ihren Nutzern erheblichen Mehrwert und schaffen äußerst effektive Möglichkeiten der Wertschöpfung.

Wird die Blockchain neuen Flow in die Wirtschaft bringen?

Eine Technologie, viele Nutzungsmöglichkeiten:
Durch eine Blockchain erhalten Nutzer im Unternehmen, wie in der Gesellschaft Transaktionsmöglichkeiten mit Netzwerken, in denen sie Informationen austauschen und Geschäfte direkt abwickeln können. Jenseits der Finanzindustrie zeigt sich hohes Interesse an dieser als Basisinfrastruktur zu betrachtenden Technologie. Ziel ist dabei, die handelnden Personen in den Mittelpunkt zu stellen, und so eine Peer-to-Peer-Kommunikation zu ermöglichen. Es werden neue Geschäftsmodelle entstehen, die hohes disruptives Potenzial haben.

Plattformstrategien: Neue Wettbewerbsregeln im Ökosystem Zeitalter

Plattformen verwandeln Branchen in vernetzte Ökosysteme und definieren damit die Wettbewerbsfähigkeit neu. Akteure aller Industrien setzen auf bereits vorhandene Plattformen, arbeiten zusammen oder schaffen ihre eigenen. Zuvor „unabhängige“ Anbieter von Produkten und Dienstleistungen werden damit zum Bestandteil eines großen wettbewerbsfähigen Clusters. Daraus ergibt sich eine ganz neue Unternehmensrealität. Ehemalige Konkurrenten arbeiten nun eng zusammen und Partner aus der Vergangenheit werden zu Konkurrenten. Dieser erweiterte Wettbewerbskreis mag zwar als Bedrohung erscheinen, er bringt jedoch auch neue Chancen.

#Meine Empfehlungen: 

  • Bei meinen Key Note Reden gebe ich meinem Publikum wichtige Impulse und praxisbezogenes Anwendungswissen.
  • Mit meinen Digitalworkshops (Geschäftsmodell-Innovationen, Geschäftsmodell-Analysen, Strategien für den digitalen Wandel, Design von Geschäftsidee) entwickle ich zusammen mit meinen Kunden neue Business Cases, adaptiere die etablierten Geschäftsmodelle Es entsteht eine digitale Roadmap, ein Masterplan der Digitalisierung für die nächsten 5-7 Jahr. Hierbei betrachten wir das Unternehmen komplett in klusive Personal, sämtliche Geschäftsmodelle und natürlich die Produktions- und IT- Ressourcen.   

Weitere Blogs zum Thema Digitalisierung:

Digitaler Angriff: So überleben die Erfolgreichen
Mit agilen Strukturen zum Erfolg – die Zukunft Ihres Unternehmens sichern
Haben Sie Angst vor der Digitalisierung?
2. Münchner Kompetenzrunde Smart Data
Digitale Transformation – In 5 Schritten fit für die digitale Zukunft
Gehört Ihr Unternehmen zu den digitalen Vorreitern?

Ich bin komplett im D-A-CH Bereich für Sie da.
Freue mich auf ein Gespräch mit Ihnen +49 (0) 89 4900 9977

Bruno Müller
www.bm-c-m.com
Business Technology Office
München

Digitalisierung im Großanlagenbau

  • Noch vor zwei Jahren hatte der Großanlagenbau die Potenziale der Industrie 4.0 noch nicht durchgängig als bedeutend eingeschätzt. Eine neue Studie belegt, das die Digitalisierung für den deutschen Großanlagenbau zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor wird.
  • Mit der Digitalisierung werden beträchtliche Potenziale für Wachstum im Industrieanlagenbau verbundenen.
  • Die im Rahmen der Studie befragten Experten verweisen unter anderem auf digitale Service-Plattformen, die vorausschauende Instandhaltung und die Chancen, die sich durch die Analyse riesiger Datenmengen ergeben.

09.11.2017 Der Wettbewerbsdruck im Großanlagenbau steigt weiter: Fast zwei Drittel der Manager im deutschen Großanlagenbau rechnen in naher Zukunft mit einer deutlichen Intensivierung des Wettbewerbs, so die aktuelle Studie „Potenziale von Industrie 4.0 im Großanlagenbau“. Vor allem asiatische Anbieter heizen den Kampf um Marktanteile an.

Dabei werden Anlagenbauer aus China als die stärksten Herausforderer wahrgenommen.

 

expoAIR 2017

Visiting expoAIR exhibition Nov. 22nd. 2017 in Munich

Aerospace is one of the most innovative sectors today. Highly specialized companies work on the future of aviation, satellite technology, and the exploration of space. The expoAIR, gave me opportunities to connect with the aerospace supply industry.

The topics at the expoAIR
(Innovative Solutions for Aerospace & Industrial Technologies)

Line of Products and Services

All pictures taken from expoAIR

My personal highlights: